Südtirol REFILL Alto Adige

Ein Umwelt- und Klimaprojekt ist online: südtirolweit Auffüllstationen für Gratis-Trinkwasser  - Un progetto per ambiente e clima è online: stazioni di rifornimento di acqua potabile gratuita in tutt'Alto Adige > www.refill.bz.it

40 Jahre Dachverband - SEID MIT DABEI!

1982 gegründet, setzt sich der Dachverband zusammen mit anderen Organisationen für Südtirols Umwelt und Landschaft ein. Eure UNTERSTÜTZUNG tut not! > http://www.umwelt.bz.it/aktiv.html

Kooperationspartner und Preisvorteile

Natur- und Umwelt als DVN-UnterstützerIn schützen und gleichzeitig südtirolweit bei unseren Kooperationsgeschäften günstiger einkaufen. Nachzulesen auf https://www.umwelt.bz.it/unterstützung/kooperationspartner.html

REPAIR CAFÈ in SÜDTIROL

Repair Café – Wegwerfen? Denkste! Es wird repariert und zwar schon in einigen Orten in Südtirol. Schaut mal und kommt vorbei! > https://www.umwelt.bz.it/aktuelles/projekte/repair-cafès-in-südtirol.html

Fridays for Future South Tyrol

Aktionen für den weltweiten Klimaschutz | Azioni per la protezione del clima mondiale  > Info: https://www.facebook.com/fridaysforfuture.bz/, Kontakt/contatto: fridaysforfuture.bz@gmail.com

||

Die wertvollste Streuobstwiese des Landes steht fest - Initiative Baumgart vergibt den Preis der Streuobstwiesenmeisterschaft 2022

Die Initiative Baumgart organisierte 2022 die erste Streuobstwiesenmeisterschaft Südtirols. Alle Besitzer*innen von Streuobstwiesen, also Wiesen mit verstreut stehenden Obstbäumen, waren dazu eingeladen, ihre Baumgärten zur Meisterschaft anzumelden.


||

Medienmitteilung vom Dachverband für Natur- und Umweltschutz

Studie zu Pflanzenschutz-Rückständen zeigt:
Maßnahmen zur Reduzierung sind zu begrüßen, aber nicht genug

Eine internationale Untersuchung zeigt: Gras auf Spielplätzen in Südtirol ist nach wie vor mit Rückständen von Pflanzenschutzmitteln kontaminiert. „Die Ergebnisse legen nahe, dass die Maßnahmen zur Verringerung der Abdrift von Pflanzenschutzmitteln zwar zu begrüßen sind, aber nicht ausreichen“, so der Vorsitzende des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz, Josef Oberhofer. (testo ital. sottostante)


||

Medienmitteilung vom Dachverband für Natur- und Umweltschutz

Nationalparkplan Stilfserjoch
„Drauf und dran, eine historische Chance zu vergeben“

Mit dem neuen Nationalparkplan könnte der Nationalpark Stilfserjoch zum Modell einer nachhaltigen ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklung werden. „Leider ist die Landesregierung drauf und dran, diese historische Chance zu vergeben“, erklärt Josef Oberhofer, der Vorsitzende des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz. Seine Begründung: Wirtschaftliche Interessen hätten im Planentwurf nahezu durchgängig Vorrang vor dem Schutz von Umwelt und Landschaft. (testo ital. sottostante)


||

Radio Grüne Welle hat Dachverbands-Präsident Josef Oberhofer zu einem Interview geladen. Thema war der Graffiti-Wettbewerb 2022 zum derzeit so aktuellen Thema Solare Zukunft-Futuro solare. Der Wettbewerb wird bereits zum 8. Mal ausgerichtet und zwar stehen die Graffitibilder am Kornplatz in Bozen. Mitgestimmt werden kann bis 5. Oktober über https://it-it.facebook.com/murartebolzano/
Zum Hineinhören im Anhang - Info Grüne Welle:  https://www.facebook.com/radiogruenewelle


       Initiativen zu
'Aktion unVERZICHTbar'

VERBRAUCHERTIPPS
52 TIPPS BIO-VIELFALT