Neuigkeiten


||

Das Landesgesetz zur Direkten Demokratie und Partizipation von 2018 ist unter dem Eindruck des Referendums von 2014 gegen das SVP-Gesetz zur Verhinderung von Volksabstimmungen, unter dem Druck von unten, einmalig in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und parteiübergreifend zustande gekommen. Es soll mit dem Gesetz, über das wir jetzt abstimmen, wieder abgeändert werden. Die entscheidenden Ergebnisse dieser Zusammenarbeit würden damit wieder zunichte gemacht.

SAG NEIN ZU DIESER AUSGRENZUNG DER BÜRGER:INNEN AUS DER POLITIK
STIMME AM 29.5. MIT
NEIN


||

Skiweltmeisterschaften 2029 in Gröden: ja oder nein? Alle interessierten Bürger*innen ab 16 Jahren können in einer Online-Umfrage https://forms.gle/ST4ut8LTJXtTMes99 ihre eigene Meinung abgeben.

Die Skiweltmeisterschaften 1970 waren das erste internationale Großereignis in Gröden. Auf die Frage des Referendums im Jahre 1991, ob Gröden sich für die Austragung der Alpinen Skiweltmeisterschaften bewerben soll, antworteten 3214 Wähler*innen (56,48%) mit Nein und 2314 Wähler*innen (41,86%) mit Ja. (testo ital. sottostante)


||

Das Projekt YOALIN geht in die nächste Runde und sorgt erneut für Reisefieber. Junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren können sich bis zum 20. Mai für eines der 150 Tickets bewerben, mit denen sie im Sommer nachhaltig die Alpenregion bereisen können.


|

Das Naturschutzblatt 1/2022 mit dem Hauptthema: TOURISMUS – WORAUF KOMMT ES AN? ist nun erschienen.

Weitere Themen sind: Mit Zuversicht ins Jubiläumsjahr – Der Dachverband dankt – Volksinitiative für mehr Artenvielfalt – Neue Mitgliedsvereine stärken den Dachverband – Dachverbands Kooperationspartner auf einem Blick – Genussgarten und Dorflodn stellen sich vor – Verkehr über die Grenzen | Buchtipp – Olimpiadi e l‘ambiente – Grünes Olympia in den Alpen? – Stadtgrün in Brixen: der Hofburggarten – Stadtgrün in Bozen: der Virgl – 60 Umweltverbände klima-vereint – Schutz für die Waale – Alpine Climate Action | Umweltschutz in Italiens Verfassung – Mit Refill Plastik reduzieren – 50 Jahre AVS-Naturreferat | EUSALP-Jugendrat – YPAC Alpenkonvention-Jugendparlament – Filmpremiere | Wildpädagogik | Friday.for.Nature-Tag – Veranstaltungstermine | Beitrittskarte – Unterstützung | Impressum


|

Die Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz AVK und die Eurac suchen freiwillige Helfer*innen für das Citizen-Science-Projekt zu Wiesenbrütern in Südtirol, die auf den Wiesenflächen in der Nähe ihres Wohn- oder Arbeitsumfeldes Ausschau halten nach besonderen Vogelarten. Die erhobenen Daten fließen in die Datenbank des Naturmuseums in Bozen ein und bilden eine wertvolle Wissensbasis für weitere Naturschutzprojekte in Südtirol. Die Organisation übernimmt die Eurac.Wer Lust und Zeit hat, kann sich gerne auf in die Wiesen machen und so ein kleines Zeichen für den Vogelschutz setzen. Alle notwendigen Infos in DT und IT zum Projekt und die Kontaktadresse finden sich im Anhang.


|

Du bist jung und möchtest mehr in Gesellschaft und Politik mitmischen? Liegen dir die Natur und die Alpen am Herzen? Entdecke kreative Methoden und vielfältige Möglichkeiten für mehr Beteiligung. Diskutiere, treffe und vernetze dich mit Gleichaltrigen und Vertreter*innen von NGOs. Die untenstehenden Online-Workshops können auch einzeln besucht werden.
Detaillierte Information im Anhang und Anmeldung: www.cipra.org/de/aca