40 Jahre Dachverband - SEID MIT DABEI!

1982 gegründet, setzt sich der Dachverband zusammen mit anderen Organisationen für Südtirols Umwelt und Landschaft ein. Eure UNTERSTÜTZUNG tut not! > http://www.umwelt.bz.it/aktiv.html

Kooperationspartner und Preisvorteile

Natur- und Umwelt als DVN-UnterstützerIn schützen und gleichzeitig südtirolweit bei unseren Kooperationsgeschäften günstiger einkaufen. Nachzulesen auf https://www.umwelt.bz.it/unterstützung/kooperationspartner.html

Ihre 5 Promille für die Umwelt!

Fünf Promille Ihrer Einkommensteuer für eine lebenswerte Zukunft …! Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz kann als Begünstigter mit folgender Steuernummer 94005310217 in Ihrer Steuererklärung angegeben werden. Wir danken!

Südtirol REFILL Alto Adige

Ein Umwelt- und Klimaprojekt ist online: südtirolweit Auffüllstationen für Gratis-Trinkwasser  - Un progetto per ambiente e clima è online: stazioni di rifornimento di acqua potabile gratuita in tutt'Alto Adige > www.refill.bz.it

REPAIR CAFÈ in SÜDTIROL

Repair Café – Wegwerfen? Denkste! Es wird repariert und zwar schon in einigen Orten in Südtirol. Schaut mal und kommt vorbei! > https://www.umwelt.bz.it/aktuelles/projekte/repair-cafès-in-südtirol.html

16. Autofreier Mendelradtag

Samstag, 17. September 2022 von 9 bis 16.30 Uhr Straßensperre auf den Mendelpass. Wichtig: COVID-19-REGELN! Mehr Info unter http://www.umwelt.bz.it/aktuelles/projekte/autofreier-mendelradtag-klima-aktion.html

Fridays for Future South Tyrol

Aktionen für den weltweiten Klimaschutz | Azioni per la protezione del clima mondiale  > Info: https://www.facebook.com/fridaysforfuture.bz/, Kontakt/contatto: fridaysforfuture.bz@gmail.com

Graffiti - Wettbewerbe

GRAFFITI-KUNSTWERKE > http://www.umwelt.bz.it/aktuelles/wettbewerbe.html      BILDERGALERIE dazu > http://www.umwelt.bz.it/bildergalerie.html/DVN-Aktionen 2014 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019 - 2020

||

Gemeinsame Medienmitteilung von Dachverband für Natur- und Umweltschutz, Bioland Südtirol, Naturalia und Biokistl Südtirol

Zum Tag der Lebensmittelverschwendung: Weniger verbrauchen und umweltfreundlicher einkaufen

Der 2. Mai ist Tag der Lebensmittelverschwendung. Der World Wide Fund For Nature (WWF) rief diesen Tag 2016 aus, um das kritische Ausmaß und die Folgen des achtlosen Umgangs mit unserer Nahrung aufzuzeigen. Rein rechnerisch betrachtet, werden alle seit Jahresbeginn bis zum 2. Mai hergestellten Lebensmittel für die Mülltonne produziert. So viel verschwenden wir nämlich an Lebensmitteln, ein Drittel des jährlichen Bedarfs.
(testo ital. sottostante)


|

Medienmitteilung des Dachverbands für Natur- und Umweltschutz zu den touristischen Rundflügen mit Helikopter in Südtirol

Klimaland: Südtirol fliegt per Heli am Ziel vorbei

Am 1. Mai organisiert in Weißenbach eine örtliche Baggerfirma den Heliday mit Hubschrauber-Rundflüge. Die Gemeinde hätte anscheinend die Veranstaltung genehmigt, obwohl sie seit 2021 auf dem anspruchsvollen Weg ist die Zertifizierung als Klimagemeinde zu bekommen. Dabei verursachen zwei Stunden Hubschrauberflüge in etwa so viel klimaschädliches CO2 wie die tägliche Fahrt eines  Weißenbacher Pendlers bzw. einer Pendlerin zur Arbeit nach Sand in Taufers – in einem Jahr.
(testo ital. sottostante)


|

Medienmitteilung von Alpenverein Südtirol, CAI Südtirol, Dachverband für Natur- und Umweltschutz, Heimatpflegeverband Südtirol, Mountain Wilderness zur Seilbahn Tiers-Frommeralm

Keine Transparenz bei Vergabe immenser Summen öffentlicher Gelder

Die neue Seilbahn zwischen Tiers und Frommeralm wurde am 10. Februar 2022 ohne Benutzungsbewilligung in Betrieb genommen, weshalb die Gemeinde Tiers am 18. März 2022 „die sofortige Einstellung des Betriebes der Seilbahn ‚Tiers – Frommeralm‘ in St. Zyprian/Tiers“ anordnete.
(testo ital. sottostante)


|

Offener Brief des Dachverbands für Natur- und Umweltschutz sowie des Klima Clubs Südtirol zur Ernennung der Verwaltungs- und Aufsichtsrät*innen der Alperia AG

Geschätzte Landesregierung,
geschätzte Mitglieder der Stadtregierungen von Bozen und Meran,

in wenigen Monaten ernennen Sie offiziell die sechs Mitglieder des Vorstands und die sechs Mitglieder des Aufsichtsrats der Alperia AG. Diese zwölf Personen spielen gemeinsam mit dem Management der Gesellschaft eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der durch den internationalen Vertrag 2015 in Paris beschlossenen Klimaschutzziele. Südtirol muss in den nächsten sieben Jahren seine Treibhausgase um mindestens 55 Prozent reduzieren – eine enorme Herausforderung!
(testo ital. sottostante)


Initiativen zu
'Aktion Verzicht'

VERBRAUCHERTIPPS
52 TIPPS BIO-VIELFALT



Dachverband-Projekte


Broschüren zu
HERBIZID-ALTERNATIVEN
BIO-ESSEN


 

 

Termin: 17.09.2022

AUTOFREIER MENDELRADTAG

Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Dranbleiben

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed:

rss

Über uns

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ist mit seinen 23 Mitgliedsvereinen, sechs Ortsgruppen und zirka 1.600 Einzelmitgliedern die größte Naturschutzorganisation in Südtirol.