Südtirol REFILL Alto Adige

Ein Umwelt- und Klimaprojekt ist online: südtirolweit Auffüllstationen für Gratis-Trinkwasser  - Un progetto per ambiente e clima è online: stazioni di rifornimento di acqua potabile gratuita in tutt'Alto Adige > www.refill.bz.it

40 Jahre Dachverband - SEID MIT DABEI!

1982 gegründet, setzt sich der Dachverband zusammen mit anderen Organisationen für Südtirols Umwelt und Landschaft ein. Eure UNTERSTÜTZUNG tut not! > http://www.umwelt.bz.it/aktiv.html

Kooperationspartner und Preisvorteile

Natur- und Umwelt als DVN-UnterstützerIn schützen und gleichzeitig südtirolweit bei unseren Kooperationsgeschäften günstiger einkaufen. Nachzulesen auf https://www.umwelt.bz.it/unterstützung/kooperationspartner.html

REPAIR CAFÈ in SÜDTIROL

Repair Café – Wegwerfen? Denkste! Es wird repariert und zwar schon in einigen Orten in Südtirol. Schaut mal und kommt vorbei! > https://www.umwelt.bz.it/aktuelles/projekte/repair-cafès-in-südtirol.html

Fridays for Future South Tyrol

Aktionen für den weltweiten Klimaschutz | Azioni per la protezione del clima mondiale  > Info: https://www.facebook.com/fridaysforfuture.bz/, Kontakt/contatto: fridaysforfuture.bz@gmail.com

|||

Gemeinsame Medienmitteilung von Dachverband für Natur- und Umweltschutz, Verein Volontarius/MurArte und Umweltgruppe Bozen

Gesucht: bestes Konzept für solare Zukunft

Auf dem Bozner Kornplatz und auf der Facebook-Seite des Vereins Volontarius/MurArte stehen sieben Visionen für eine solare Zukunft Südtirols – ausgedacht und gesprüht von sieben Graffiti-Künstler*innen. Südtirols größte Umweltschutzorganisation lädt jetzt Natur- und Kunstinteressierte ein, bis 5. Oktober den eigenen Favoriten zu bestimmen. (testo ital. sottostante)


||

Medienmitteilung des Dachverbands für Natur- und Umweltschutz  

Klimaschutz mal zwei: Refill beim 16. Autofreien Mendelradtag

Eine Verminderung des Verkehrs, die Vermeidung von Emissionen, der schonende Umgang mit Ressourcen: Mit dem Autofreien Mendelradtag und der Aktion Südtirol Refill Alto Adige hat der Dachverband für Natur- und Umweltschutz als größte Umweltorganisation im Land in diesem Jahr gleich zwei seiner Vorzeigeprojekte kombiniert. Mit 1.630 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der Radtag trotz Kälteeinbruch und kühlen Temperaturen am Vormittag wieder ein voller Erfolg, und manch eine/r konnte sich über eine wiederbefüllbare Refill-Wasserflasche freuen. (testo ital. sottostante)


||

Der Graffiti-Wettbewerb 2022 zum Thema Solare Zukunft-Futuro solare nimmt mit dem Aktionswochenende vom 24. und 25. September seinen Anfang. Er wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Volontarius/MurArte, dem Dachverband für Natur- und  Umweltschutz und der Umweltgruppe Bozen unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Bozen auf dem Kornplatz in Bozen veranstaltet. Mehr Information finden Sie im Infoblatt im Anhang.

Interessantes dazu ist im salto.bz-Interview der Dachverbands-Direktorin Madeleine Rohrer zu lesen: https://www.salto.bz/de/article/14092022/solare-zukunft


||

Gemeinsame Medienmitteilung des Dachverbands für Natur- und Umweltschutz, der Umweltgruppen Eppan und Kaltern sowie der Klimabündnisgemeinden Eppan und Kaltern zum Autofreien Radtag auf die Mendel am 17. September 2022

Die Radler*innen erobern am Samstag die Mendel!

Am Samstag, 17. September 2022 gehört die Mendelstraße zwischen Oberplanitzing und Passhöhe von 9.00 bis 16.30 Uhr wieder allein den Radfahrenden. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche findet bereits zum 16. Mal der Autofreie Mendelradtag statt, der inzwischen in ganz Südtirol zahlreiche Nachahmer gefunden hat. Jede/r 100. Radfahrende erhält am Mendelpass ein kleines Präsent.


       Initiativen zu
'Aktion unVERZICHTbar'

VERBRAUCHERTIPPS
52 TIPPS BIO-VIELFALT



Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Dranbleiben

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed:

rss

Über uns

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz EO ist mit seinen 23 Mitgliedsvereinen, sechs Ortsgruppen und zirka 1.600 Einzelmitgliedern die größte Naturschutzorganisation in Südtirol.