Neuigkeiten


|

Das Naturschutzblatt 2/2020 mit dem Hauptthema KRISE ALS CHANCE! ist nun erschienen.

Weitere Themen sind: Lebensqualität im urbanen Raum – 10 Jahre Naturschutzgesetz – EU-Biodiversitätsstrategie – ANAC zum Flugplatz Bozen – Weiter kämpferisch – Fridays for Future ausgezeichnet  – Das Wort unseren Mitgliedsgruppen | Buchtipp  – Refill Südtirol Alto Adige vorgestellt – CIPRA Italien unter neuer Führung – Patenschaften im Großraum Bozen – Buchtipp | Imkerei und Obstbau – Hilfe für Wildbienen und andere Insekten – Höchste Zeit für mehr Demokratie – Endlich der Schutz unserer Gewässer – Notwendige Weidewirtschaft – Gerettetes Melagtal in Langtaufers? – Einheimisches Saatgut – Besondere BabySpot App | UG Kaltern nun EO – Politis-Abende | Schule des Wandels | Graffiti 2020 – Termine | Impressum – Autofreier Mendelradtag (Corona-Regeln).

Nachzulesen und Herunterzuladen auf https://www.umwelt.bz.it/publikationen/naturschutzblatt.html


|

Im Sommer 2017 – 25 Jahre nach TransALPedes – wanderte erneut eine Gruppe rund 1800 Kilometer von Wien nach Nizza. Die Veränderungen der Landschaft und Gesellschaft zwischen damals und heute wurden in Bild, Text und Ton dokumentiert. Bei über 60 direkten Begegnungen vor Ort diskutierten die Wandernden Szenarien für eine nachhaltige Zukunft der Alpen.


|

„Natur erleben, begreifen und bewahren“, so der Leitspruch des Vereins Naturtreff Eisvogel. Sein vielfältiges Programm an Vogelbeobachtungen, naturkundlichen Wanderungen, Exkursionen mit Fachleuten aller Themenbereiche der Natur kann sich sehen lassen. Aber auch Fotovorträge und viele Aktionen  zur Förderung der Artenvielfalt gehören dazu.  Vor allem die junge Naturfreunde sind in der neuen Zeitschrift gut vertreten. Erzählungen, Berichte und wunderschöne Fotos sind dort zu finden.
Erhältlich ist der Jahresbericht online unter www.eisvogel.it oder kann als Zeitschrift unter 348 2425552 gegen eine freiwillige Spende  bestellt werden.


|

Das Naturschutzblatt 1/2020 mit dem Hauptthema WIR SAGEN DANKE! ist nun erschienen.

Weitere Themen sind: DVN-Vollversammlung – DVN-Aktivitäten 2020 – Alternative für Langtaufers – Übersicht der DVN-Koooperationspartner – Kooperationspartner neu dabei – Bioland Fachtage 2020 – Verbesserter Südtirolpass – Buchtipp | Das Wort unseren Mitgliedsgruppen – Flussholz-ein Projekt – Biodiversität im Überblick – Erhalt der Vielfalt – Unser aller Wasser – 5G-Debatte ist notwendig – Waldrest in Brixner Industriezone – UG Eisacktal unter neuer Führung – Ökologischer Fußabdruck – Fredomata-ein Kühlmodul – Vinschgau verkehrsgeplagt – Wachablöse beim AVK – Isterner Au in Gefahr – Termine.

Nachzulesen und Herunterzuladen auf https://www.umwelt.bz.it/publikationen/naturschutzblatt.html


|

Gemeinsame Lösung zwischen der Firma Progress, der Umweltgruppe Eisacktal und weiteren Umweltvertretern - Nach eineinhalb Jahren konstruktiver Gespräche mit der Firma Progress stimmt die Umweltgruppe zu, dass das Waldstück in der Industriezone für eine Erweiterung des Firmengeländes gegen Ausgleichsflächen im Süden von Milland eingetauscht wird. Im Gegensatz zum Waldstück in der Industriezone, ist in den Ausgleichsflächen eine ökologische Aufwertung und Renaturierung möglich und eine Vernetzung mit bestehenden Flächen machbar. In den Gesprächen involviert waren neben der Umweltgruppe Eisacktal auch die Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Südtirol (AVK) und eine Gruppe von Brixner Biologen.


|
Jeden Tag der 24 Adventtage öffnet sich auf diesem speziellen Adventkalender "eine Welt", in der man sehr nützliche und interessante Infos zum Thema Umweltschutz/Klima/Nachhaltigkeit erfährt!

Der Link zum Kalender: http://bit.ly/2Dz7x2W