Samstag, 24. September 2005 12:08

Frizzi Au per Fahrrad

"Wir radeln für die Frizzi Au!" - Weit über 100 Bürgerinnen und Bürger nahmen am 24. September teil an der Protest-Radfahrt von Bozen in die Frizzi Au. An Ort und Stelle konnten sich die Menschen vom gewaltigen Ausmaß des Areals überzeugen, auf dem Verkehrslandesrat Thomas Widmann ein Motorsportzentrum errichten möchte.

Seit Jahren weisen Umweltschützer, Biologen und Anrainer immer wieder darauf hin, dass die Frizzi Au als Standort für ein Motorsport-und Fahrsicherheitszentrum äußerst ungünstig sei. Nun ist genug geredet, die Menschen gehen auf die Straße. Sie sind nicht mehr besorgt, sondern zornig. Wenn Landesrat Widmann sein Motorsportzentrum wirklich mit aller Gewalt durchdrücken will, so kann er sich auf einen erbitterten Widerstand gefasst machen.

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Archiv Presse