Freitag, 17. Februar 2012 12:14

Delegiertenversammlung abgehalten - Goldener Lugenbeitl verliehen

Am 15. Februar hat der Dachverband für Natur- und Umweltschutz erfolgreich seine Delegiertenversammlung abgehalten und dabei Rückblick auf die vielfältigen Tätigkeiten des vergangenen Jahres und Ausblick auf das kommende Jahr gehalten. Erstmals wurde im Zuge der Delegiertenversammlung der Goldene Lugenbeitl verliehen. Erster Preisträger ist die Südtiroler Landesregierung aufgrund der gebrochenen Versprechen zur Pistenverlängerung am Bozner Flugplatz.

Am Mittwoch, 15.02.2012 hat der Dachverband für Natur- und Umweltschutz im Waltherhaus im Beisein der Delegierten der zahlreichen Mitgliedsvereine und Umweltgruppen seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Dabei wurde neben dem formalen Teil der Genehmigung der Finanzgebahrung 2011 auch Rückblick gehalten auf das breit gefächerte Tätigkeitsprogramm des repräsentativsten Umweltverbandes in Südtirol.

Vorgestellt wurde im Rahmen der Delegiertenversammlung weiters das Programm für das Jahr 2012, wobei neben den vielfältigen Projekten im Natur- und Umweltschutz vor allem auch das 30-Jahr-Jubiläum des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz einen besonderen Höhepunkt darstellt. Gerne nimmt der Dachverband diese Gelegenheit zum Anlass, um sich selbst zu hinterfragen sowie die Struktur, Organisation und Ausrichtung des Verbandes und nicht zuletzt die Beziehung zu seinen Mitgliedern kritisch durchleuchten zu lassen, damit er für die Herausforderungen der kommenden 30 Jahre bestens gerüstet und zeitgemäß ausgerichtet ist.

Neu ist auch die Verleihung des Goldenen Lugenbeitls 2012, einem Negativpreis ähnlich der "Goldenen Himbeere“ bzw. dem „Tapiro d'Oro“. Er wird für Entscheidungen und Projekte verliehen, die dem Umweltgedanken grundlegend und klar widersprechen sowie mit unglaubwürdigen und fadenscheinigen Argumenten öffentlich gerechtfertigt werden. Heuriger und erster Preisträger des „Goldenen Lugenbeitls“ ist die Südtiroler Landesregierung aufgrund der gebrochenen Versprechen zur Pistenverlängerung am Bozner Flugplatz.

Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Archiv Presse