Die Italien-weite Unterschriftenaktion bezüglich Gesetz zur Null-Abfall-Strategie greift den Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlamentes zum Thema "Ressourcenschonendes Europa" (2011/2068 INI) auf, welche auch wesentliche Punkte für die neue Abfallrahmenrichtlinie der EU vorsieht.

Wir fordern ein sinnvolles Raumordnungsgesetz! - Noch nie ist in Südtirol so viel und so spekulativ gebaut worden wie in den letzten beiden Jahrzehnten. Einheimischen und vor allem der Jugend wird die Zukunft im Heimatdorf im wahrsten Sinne des Wortes „verbaut“. Der Ausverkauf des Landes wird immer mehr für kurzsichtige Gewinnsucht und Gewinnmaximierung vorangetrieben. Die Initiative „Aktion Heimat“ startet nun eine Online-Petition, gerichtet an Luis Durnwalder und die Südtiroler Landesregierung > https://www.change.org/de/Petitionen/s%C3%BCdtiroler-landesregierung-wir-fordern-ein-sinnvolles-raumordnungsgesetz

Europäische Bürgerinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen
Setzt Euch ein für ein Grundeinkommen als Menschenrecht!

Am 14. Januar 2013 hat die Europäische Kommission die Europäische Bürgerinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen zugelassen und damit eine Unterschriftenkampagne in Gang gesetzt, die für die Dauer eines Jahres die EU-Mitgliedsländer beschäftigen wird. Information und Online-Unterschrift auf http://basicincome2013.eu/ubi/de/

Am 11.05.2013 organisierte der Dachverband für Natur- und Umweltschutz in Brixen die Podiumsdiskussion "Brenner-Autobahn: Grenzwerte und Gesundheit - Wer trägt die Verantwortung?"
Die Referenten Dr. Armin Wisthaler (Physiker-UNI Innsbruck), Fritz Gurgiser (Transitforum Austria-Tirol), Dr. Adolf Engl (Arzt für Allgemeinmedizin) und Dr. Walter Obwexer (Europarechtsexperte-UNI Innsbruck - leider nur anhand einer schriftlichen Stellungnahme)  stellten sich folgenden wichtigen Fragestellungen:

Studie mit Kindern: Luftverschmutzung könnte Risiko für Diabetes erhöhen - Wer als Kind nah an einer vielbefahrenen Straße wohnt, hat eine erhöhte Insulinresistenz. Das könne im Erwachsenenalter zur Entwicklung einer Diabetes führen, warnen Forscher. Als Ursache der Insulinresistenz gelten Feinstaub und Stickstoffdioxide.
Mehr dazu können Sie nachlesen im Spiegel-Web-Bericht mit den Zwischentiteln: Abgase: Nachweisbar höhere Insulinresistenz - Entfernung zu Hauptstraßen wichtig - Schadstoffe reagieren mit Fetten und Eiweißen im Körper unter

Wenn Pestizide krank machen - Wir kommen alle ständig in Berührung damit: Auf unseren Feldern, in unseren Vorgärten und inzwischen auch in unserem Essen: 15.000 Tonnen des Pestizids Glyphosat werden jedes Jahr in Deutschland eingesetzt. Der Wirkstoff ist ein Standard-Unkrautvernichter und wird in der Landwirtschaft, genauso wie von Hobby-Gärtnern und auf Kinderspielplätzen eingesetzt.

11.05.2013 um 17 Uhr Podiumsdiskussion "Brenner-Autobahn: Grenzwerte und Gesundheit - Wer trägt die Verantwortung?" im Priesterseminar, Seminarplatz 4 in Brixen.
Die Referenten Dr. Armin Wisthaler (Physiker-UNI Innsbruck), Fritz Gurgiser (Transitforum Austria-Tirol), Dr. Adolf Engl (Arzt für Allgemeinmedizin), Dr. Walter Obwexer (Europarechtsexperte-UNI Innsbruck– angefragt) stellen sich wichtigen Fragestellungen:

Kein weiterer Ausbau der Strecke Forst–Töll - stattdessen die Elektrifizierung der Vinschger Bahn!
Unterschreibe die Petition für einen nachhaltigen und umweltschonenden Verkehr in den Vinschgau und hilf so die Transitstrecke Meran-Reschen zu verhindern.Termin: 16. Oktober! Mehr Information auf dem Infofolder im Anhang

Tempo 30 gilt als Botschaft für einen Menschen gerechteren Verkehr in Städten und Dörfern, ist ein wesentlicher Aspekt für eine nachhaltigere Mobilität und rettet Leben! Unterstützt auch ihr mit eurer Unterschrift die Europäische Bürgerinitiative "Tempo 30".
Online unterschreiben unter https://30kmh.eu/oct-web-public/signup.do > Unterstütze. Auf http://de.30kmh.eu gibt es weitere Information und Material für das Unterschriftensammeln vor Ort > Aktiv werden

Wasser ist ein "Öffentliches Gut, keine Handelsware"! - Unterschreibt die Europäische Bürgerinitiative für sauberes Trinkwasser und eine qualitativ hochwertige sanitäre Grundversorgung - garantiert durch die öffentliche Hand. Genaue Information und online-Unterschrift auf http://www.right2water.eu/ sowie Möglichkeit zum Unterschreiben

Seite 2 von 240