Flugplatz


|

Am Samstag, 7. Mai wurde nicht nur in Eppan, sondern auch in Meran protestiert und zwar anlässlich der SVP-Tagung.

Vor den Kursaal verteilten an die zwanzig Leiferer Bäuerinnen in Tracht Infoblätter zum NEIN mit dem Slogan "Schädlich, teuer, nutzlos". Politiker, wie auch LH Kompatscher, wurden aufgehalten und in Gespräche verwickelt. Fotos: Acero


|

Wer im  AIRE (Melderegister der im Ausland lebenden italienischen Staatsbürger) eingetragen ist oder sich am 12. Juni vorübergehend ausserhalb von Südtirol aufhält, sollte innerhalb 13. Mai den Antrag um Briefwahl stellen!

Che è iscritto all’AIRE (registro anagrafico dei cittadini italiani residenti all’estero) o soggiorna temporaneamente fuori Alto Adige per il referendum del 12 giugno può fare la richiesta di voto per corrispondenza entro  il 13 maggio!


|

Zitat aus der Dolomiten vom 04.05.2016
"TOURISMUS: „Durch die Bank positiv
- HGV-Chef Manfred Pinzger erwartet eine gute Sommersaison –
„Es wird heuer bereits schon für Herbst gebucht“ ..."


|

BürgerUnion - Landtag/Fraktionen-Mitteilung vom 03.05.2016 - Was passiert bei einem Nein zum Flughafen beim bevorstehenden Flughafenreferendum? Dasselbe, was im Flughafengesetz Kompatschers für ein Scheitern des Konzeptes vorgesehen ist - die Flughafenfinanzierung wird eingestellt.


|

Am 2. Mai 2016 fand Am runden Tisch von Rai Südtirol zum Thema "Flughafen Bozen und seine Zukunft" statt:  Gäste waren:
Arno Kompatscher, Landeshauptmann - Manfred Pinzger, HGV-Präsident - Klauspeter Dissinger, Vorsitzender des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz - Otmar Clementi, Sprecher des Bürgerkomitees Leifers. Moderation: Johanna Gasser - Siegfried Kollmann

In Gänze zu sehen auf http://www.raibz.rai.it/de/index.php?media=Ptv1462220400


||

Lobby-Argumente ad absurdum geführt -  40 bis 50 Flugbewegungen täglich, ein Anstieg des Grundlärmpegels um bis zu zehn Dezibel und eine Emissionsbelastung, die um 150 bis 400 Prozent steigt: Das Gutachten des UVP-Beirates des Landes führt etliche Behauptungen der Flughafen-Befürworter ad absurdum. Wer sich ein objektives Bild machen will, findet das Gutachten nun im Südtiroler Bürgernetz.
 
Als Gegner eines Ausbaus des Bozner Flughafens werfen uns die Flughafen-Befürworter immer wieder vor, falsche Informationen zu verbreiten. Dabei sind es die Argumente der Befürworter – allen voran der Landesregierung – die durch das Gutachten ihres eigenen UVP-Beirates widerlegt werden – und zwar Stück für Stück.


Flugplatz Artikel

Bozen Flughafen

Übersicht Beiträge

Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Dranbleiben

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed:

rss