Samstag, 06. September 2014 14:25

Volksabstimmung Mals: Ein JA zur Gesundheit!

Mals/Pestizide - Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz gratuliert der Malser Initiative für den Ausgang des Referendums, in dem sich 70% der Bevölkerung an der Volksabstimmung beteiligt und davon 75% für das Pestizid-Verbot ausgesprochen haben. Das ist ein eindeutiges Ja zu einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise.

Die Gemeinde Mals hat nun die einmalige Chance sich mit pestizidfreien Agrarprodukten auf dem Markt wie auch im Tourismus neu zu positionieren und dem enormen Konkurrenz- und Preisdruck innerhalb der konventionellen Landwirtschaft auszuweichen. Die Sensibilität der Konsumenten und Feriengäste für eine spritzmittelfreie Umgebung, unbelastete Böden und gesunde Nahrungsmittel steigt zunehmend. In diesem Sinne hoffen wir, dass das Ergebnis dieses Volksentscheids auch von den Südtiroler Bauern nicht als restriktives Verbot, sondern als profitable und zukunftsweisende Kehrtwende gesehen werden kann.

Klauspeter Dissinger
Vorsitzender des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Archiv Presse