Freitag, 27. August 2004 10:09

Unterstützt die Umlaufbahn!

Seiser Alm - Appell - Mit dem Bau einer leistungsfähigen Umlaufbahn hat die Seiser Alm nun endlich eine realistische Chance, von einer Auto-Hölle zu einem wirklichen Erholungsgebiet zu werden. Dazu müssen allerdings alle zusammenarbeiten und den wenigen, aber lautstarken Quertreibern eine klare Abfuhr erteilen.

An die Landesregierung ergeht die Bitte, den Umweltlandesrat Michl Laimer bei der Verwirklichung dieses umweltfreundlichen Verkehrskonzeptes tatkräftig zu unterstützen. Vor allem Verkehrslandesrat Widmann ist gefordert, seine Energien auch in dieses innovative Projekt zu stecken. Die Landesregierung sollte, wie ursprünglich zugesagt, die Straße von 8 bis 17 Uhr für alle sperren. Außerdem sind Mittel und Wege zu finden, dass die Bahn langfristig zu sozialverträglichen Tarifen benutzbar wird.

An die Medien ergeht die Bitte, nicht nur über die Konflikte im Zusammenhang mit der Bahn zu berichten, sondern auch die positiven Aspekte zu beleuchten: die Verkehrsberuhigung auf dem Hochplateau, den sehr positiv aufgenommenen und kostenlosen Zubringerdienst, der auch von den Einheimischen gerne als Nahverkehrsmittel genutzt wird oder das enorme Potential für einen umweltfreundlichen Tourismus.

An die Südtirolerinnen und Südtiroler schließlich ergeht die Bitte, sich von der Bahn selbst ein Bild zu machen und dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel bewusst zu nutzen.

Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Archiv Presse