Mittwoch, 19. Januar 2005 14:24

Umwelt & Recht in Südtirol Nr. 4

Der Alpenverein Südtirol (AVS), der Dachverband für Natur- und Umweltschutz und der Heimatpflegeverband Südtirol präsentieren die aktuelle Ausgabe der Infobroschüre "Umwelt & Recht in Südtirol". Das Landschaftsleitbild Südtirol, Landschafts- und Kulturelemente, Genehmigungsverfahren im Natur- und Landschaftsschutz bzw. die Alpenkonvention und deren aktueller Stand in Südtirol - über diese brandaktuellen Themen der Südtiroler Umweltgesetzgebung informiert die Broschüre "Umwelt & Recht" in bewährter Weise.

Ziel der Broschürenreihe "Umwelt & Recht" ist die Vermittlung konkret anwendbarer Informationen und Tipps zur Südtiroler Umweltgesetzgebung. Insbesondere die vielen mit großem Einsatz in den Umweltkommissionen (Gemeindebaukommissionen, Naturpark-Führungsausschüssen usw.) ehrenamtlich tätigen Mitglieder, als auch die Vertreter in den Südtiroler Gemeindestuben werden durch die neue Broschüre umfassend informiert.

"Umwelt & Recht in Südtirol" erläutert mit einfachen und klaren Worten die oftmals "trockene" Umweltgesetzgebung in einer auch für "Nicht"-Juristen verständlichen Form. Anhand konkreter Beispiele werden Zusammenhänge vermittelt und für die Arbeit in den Gremien vor Ort anwendbar dargestellt. Insbesondere wird auf eine übersichtliche grafische Darstellung komplizierter Verfahrensabläufe im Bereich der Umweltgesetzgebung Wert gelegt. Damit besteht die Möglichkeit, mit fachlich und rechtlich fundiertem Wissen in den Gremien zu argumentieren und die Position im Sinne der Umwelt effektiver zu vertreten.

Die Themen der aktuelle Ausgabe umreißen das Landschaftsleitbild Südtirol, den Landschaftsplan und die Genehmigungsverfahren bei Eingriffen in Natur und Landschaft. Roland Dellagiacoma, Direktor der Abteilung Natur und Landschaft, berichtet über Grundsätzliches zur künftigen Landschaftsentwicklung in Südtirol.

Der Landschaftsplan zählt neben dem Bauleitplan zu den wichtigsten Planungsinstrumenten für eine nachhaltige Entwicklung in einer Gemeinde. Die Schutzkategorien Naturdenkmal, Biotop, Garten und Parkanlage werden dem Leser nahegebracht. Die Genehmigungsverfahren und -wege im Landschaftsschutz sind den Beteiligten oft nicht immer klar – Johanna Ebner klärt den Verfahrensweg auf und vermittelt Tipps zur effektiven Intervention im Sinne des Umwelt- und Naturschutzes.

Abschließender Themenschwerpunkt bildet die Alpenkonvention, ein rechtlich in Italien derzeit noch nicht bindendes Regelwerk. Die Alpenkonvention vermittelt Impulse für eine nachhaltige Entwicklung im Alpenraum. Thomas Schmarda formuliert eine Bestandsaufnahme zum Thema und stellt die Ziele und Erwartungen der NGO´s vor.

Die aktuelle Broschüre "Umwelt & Recht in Südtirol" ist gratis verfügbar und auf der Homepage des Alpenvereins Südtirol (www.alpenverein.it) sowie des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz (www.umwelt.bz.it/recht/) downloadbar.

Die Herausgeber danken der Stiftung Südtiroler Sparkasse für die freundliche Unterstützung.

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Archiv Presse