Freitag, 19. März 2004 14:04

Natura-2000-Gebiet Castelfeder

Castelfeder/Der inexistente Beschluss der Landesregierung - Die Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung beschlossen ...“ So heißt es in einem von Landesrat Dr. Michl Laimer persönlich unterzeichneten Schreiben vom 9. Februar 2004 mit dem Betreff „Castelfeder – Bahntrasse – Reiten“.

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz wollte sich diesen Beschluss genauer ansehen – allein: Es gibt ihn nicht. Weder das Büro Laimer noch die Abteilung „Natur und Landschaft“ noch das Amt für Landschaftsökologie noch die Gemeinde Montan haben diesen Beschluss je zu Gesicht bekommen. Auch scheint das Thema „Castelfeder“ weder auf der Tagesordnung der Landesregierung auf noch im Protokoll der Sitzung. Es ist auch nicht rekonstruierbar, wie das Thema Reitweg überhaupt in die Landesregierung kam, da nirgends eine schriftliche Anfrage vorliegt.

Es existiert also ausschließlich ein von Landesrat Dr. Laimer persönlich unterzeichneter Brief, in dem Dr. Laimer auf einen Beschluss der Landesregierung verweist, den es aber gar nicht gibt.

Der Dachverband möchte diese Vorgangsweise nicht kommentieren, aber mit Nachdruck darauf drängen, dass das verwaltungstechnische Prozedere gerade bei Gebieten mit dem höchsten Schutzstatus (Natura 2000) strikt eingehalten wird.

Im konkreten Fall Castelfeder wäre die Errichtung eines Reitweges auf jeden Fall ökologisch untragbar und damit abzulehnen!

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Archiv Presse