Dienstag, 15. März 2005 15:11

Heiße Themen in der I. Landschaftsschutz-Kommission

I. Landschaftsschutz-Kommission - Am 16.3.2005 tagt um 15 Uhr die für Schutzgebiete zuständige Landeskommission. Zu den heißen Themen zählen vor allem bisher vom Nationalpark Stilfser Joch geschützte Gebiete in Prad und in Laas. In den Gemeinden Prad und Laas findet seit Monaten ein wildes Gezerre um ökologisch hochsensible Gebiete statt (v.a. Auwälder, Prader Sand): Verschiedene Wirtschaftskreise versuchen, sich möglichst große Teile der bisher vom Nationalpark geschützten Gebiete zu reservieren, die Umweltschutzverbände plädieren hingegen für einen maximalen Schutz der sensiblen Zonen.

In diesem Spannungsfeld tagt die morgige I. Landschaftsschutzkommission, der es auch obliegt, der Landesregierung die erforderlichen Schutzmaßnahmen zu unterbreiten.

Weitere Tagesordnungspunkte sind u.a. das Betonwerk im Natura-2000-Gebiet an der Falschauer-Mündung in Lana, eine unnötige Straßenüberführung im Rahmen des Biathlon-Zentrums Rasen-Antholz und eine für das Landschaftsbild eher problematische Tankstelle an Ortseinfahrt von Mals.

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ersucht die Medien und alle Bürgerinnen und Bürger, diese Themen aufmerksam zu verfolgen, um zu verhindern, dass wieder einige Schmuckstücke Südtirols sang- und klanglos verschwinden.

Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Archiv Presse