Freitag, 14. Februar 2014 16:10

Delegiertenversammlung – Goldener Lugenbeitl verliehen

Am 12. Februar hat der Dachverband für Natur- und Umweltschutz seine alljährliche Delegiertenversammlung abgehalten. Eingerahmt wurde der Abend durch ein Impulsreferat zur Gemeinwohlökonomie von Michil Costa, der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Roman Zanon und Luis Vonmetz sowie der Enthüllung des „Goldenen Lugenbeitls 2014“ für das gebrochene Versprechen zur Mautanpassung auf der Brennerautobahn zur Unterbindung des Umwegverkehrs.


Am Mittwoch, 12.02.2014 hat der Dachverband für Natur- und Umweltschutz im Waltherhaus im Beisein der Delegierten der zahlreichen Mitgliedsvereine und Umweltgruppen seine Jahreshauptversammlung abgehalten.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Klauspeter Dissinger, stand ein Impulsvortrag von Michil Costa zur Gemeinwohlökonomie unter dem Titel „Den Menschen, den ich mir wünsche“auf der Tagesordnung, der  in einer sehr konstruktiven Diskussion über die Zusammenhänge von Werten, Ökonomie und Ökologie mündete. Anschließend wurde neben der Genehmigung der Finanzgebarung 2013 auch Rückblick gehalten auf das breit gefächerte Tätigkeitsprogramm des repräsentativsten Umweltverbandes in Südtirol. Mit der Vorstellung und Genehmigung des Jahresprogrammes für das Jahr 2014 durch die Versammlung endete der formale Teil der Veranstaltung.
Auf der Tagesordnung standen aber noch zwei weitere Punkte. Roman Zanon und Luis Vonmetz wurden im Rahmen der Delegiertenversammlung einstimmig zu Ehrenmitgliedern des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz ernannt. Die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft ging dabei an zwei würdige Persönlichkeiten, die sich mit viel Engagement und Ausdauer bereits seit vielen Jahren unermüdlich und beispielgebend für die Belange des Natur- und Umweltschutzes in Südtirol einsetzen. Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz schätzt sich glücklich, dass beide neuen Ehrenmitglieder den Dachverband auch weiterhin tatkräftig unterstützen wollen, wie sie im Anschluss an die Verleihung betonten.
Abgeschlossen wurde der Abend mit der Enthüllung des „Goldenen Lugenbeitls 2014“, den der Dachverband für Natur- und Umweltschutz heuer bereits zum dritten Mal verleiht. Dabei wurde der Preis im vergangenen Herbst erstmals direkt-demokratisch mittels Online-Wahl ermittelt, der Preis selbst aber erst im Rahmen der diesjährigen Delegiertenversammlung vorgestellt. Der Goldene Lugenbeitl 2014 wird für das Versprechen zur Anpassung der Mautgebühren auf der Autobahn verliehen, welches vom damaligen LH Durnwalder bereits 2007 im Begleitschreiben zur Info-Broschüre "Weichen stellen für Südtirol" gegeben („Schon jetzt bemühen wir uns darum, dass die Maut-Tarife zwischen der Schweiz, Österreich und der Brennerautobahn angeglichen werden, damit sich Umwegverkehr nicht mehr lohnt und die kürzeste Strecke anstatt der billigsten gewählt wird.“) und bis heute nicht eingehalten wurde.

Schon gelesen?

Naturschutzblatt Umwelt

Archiv Presse