Neuigkeiten


Heimatsendung - Hauptthema: Flugplatz Bozen

Das Hauptthema der fünften Auflage von Heimatsendung ist der Bozner Flugplatz und dessen geplanter Ausbau. Weitere Themen sind Leifers, Direkte Demokratie u.a.m.
Die Heimatsendung ist eine politisch unabhängige Sendung für junge und junggebliebene Südtiroler. Sie bietet Information und Unterhaltung in satirischer Form - aus Politik, Wirtschaft, Sport oder Jugendkultur, es werden lokale Themen behandelt, welche die Südtiroler Bevölkerung beschäftigen. Kontakt unter www.heimatsendung.com


Inntal-Autobahnblockade - BUS von Südtirol aus
Am Freitag, 28. September 2012 wird die Inntal-Autobahn A12 im Bereich Vomp - Schwaz für den gesamten Verkehr gesperrt.
Das Transitforum Austria-Tirol demonstriert gegen den Transitverkehr. Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz findet es wichtig und notwendig, den Nordtirolern seine Solidarität zu bekunden. Das Transitproblem ist auch unseres!
Wir organisieren dazu einen Bustransfer ab Bozen.

Bioland-Fest Bozen im Zeichen der Nachhaltigkeit

Am Samstag, 15. September von 9.00 bis 14.00 Uhr findet das Bioland-Fest Bozen am Rathausplatz statt. Ziel des Bioland-Festes ist es einen Treffpunkt zu schaffen für alle Menschen, denen ein ökologischer und nachhaltiger Lebensstil wichtig ist. Information im beigefügten Infoblatt.dt-it


Heimatpflegeverband - 20. Naturschutzwoche

"Der Wald — Ein Ort voller Geheimnisse und voller Leben" - Resolution
Die vom Heimatpflegeverband Südtirol in Zusammenarbeit mit der Landesabteilung Natur und Landschaft und dem Katholischen Südtiroler Lehrerbund organisierte 20. Naturschutzwoche fand heuer vom 23.07. bis 27.07.2012 in Langtaufers statt. Die rund 50 TeilnehmerInnen hatten eine Woche lang die Gelegenheit, dieses wunderschöne Tal zu erwandern und erleben, mit der örtlichen Bevölkerung in Kontakt zu treten, lokale Probleme vor Ort zu diskutieren und zu analysieren. Am Ende dieser Fortbildungswoche haben sie einstimmig die im Anhang einsehbare Resolution verabschiedet.


Die Wahrheit über den Rambach-Dialog

Stellungnahme der Initiative PRO RAMBACH zu den letzten Medienberichten - In letzter Zeit kursierten in den Medien immer wieder Gerüchte, der Rambach-Dialog hätte nichts gebracht. Dies entspricht in keinster Weise den Tatsachen. Wenn sich auch die am Rambach-Dialog beteiligten Interessensgruppen auf kein Szenario einigen konnten, so hat der Rambach-Dialog trotzdem ein sehr klares Ergebnis gebracht, und zwar dass das Szenario „Grenzüberschreitendes Biosphärenreservat“ das beste Szenario ist.


WWF - Nachhaltigkeit im Apfelanbau

Der WWF Trentino-Südtirol unterbreitet einen Vorschlag zum nachhaltigen Apfelanbau in der Region: "Proposta per una coltivazione delle mele sostenibile in Trentino AltoAdige" als pdf (it.) im Anhang.