Umweltgruppe Olang

Vorsitzender: Franz Josef Hofer
Rienzstraße 15
39030 Olang (BZ)
E-Mail: umwelt.olang@gmail.com

Facebook: www.facebook.com/umwelt.olang

Gründung April 2007


Im Vorstand sind:  Franz Josef Hofer (Vorsitzender), Elisabeth Brunner (Stellvertretende Vorsitzende), Bruno Prandi (Kassier), Wolfgang Daverda, Jakob Jud und Hermann Pramstaller.

 

Umweltgruppe Olang

Die Natur, das Umfeld des Menschen und der Mensch, dessen physische und psychische Gesundheit und Wohlbefinden ist unser Anliegen. Wir sind überzeugt, dass es dem Menschen nur dann gut ergehen kann, wenn er sich in einem Zustand des Gleichgewichts befindet. Das ist nur möglich, wenn auch das Umfeld stimmt. Die unverfälschte Natur in ihrer Artenvielfalt! Die letzten Jahrzehnte vor allem waren es, die der Natur weltweit - aber nicht nur! - arg zugesetzt haben. Gewinnmaximierung, der schnelle Profit, Ausbeute ohne auf Nachhaltigkeit zu schauen, geringe Sensibilität, aber auch Unwissen sägen an den Grundbedingungen, die wir unbedingt für ein möglichst unbeschwertes Dasein benötigen. Mit diesem Bewusstsein vor Augen gibt es uns, die Umweltgruppe Olang.

 

Der Mensch und die Natur im Mittelpunkt

Der Vorstand setzt sich aus einem Team zusammen, das sich den oben erwähnten Leitsatz verpflichtet fühlt. Er agiert unparteiisch und überparteilich, kontrolliert, recherchiert, in der eigenen Gemeinde und in Zusammenarbeit mit weiteren Umweltschutzgruppen, vor allem dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz. Wesentliche Aufgaben bestehen auch darin, die Kinder und Jugendlichen,  Menschen aller Altersgruppen für die Faszination Natur zu sensibilisieren, damit Frau und Mann den Blick und das Naturbild fokussieren, den Reichtum an Tieren, Pflanzen, an Lebensräumen in ihrer Vielfalt sehen, Zusammenhänge begreifen und somit für folgende Generationen bewahren. Darauf basierend ergibt sich unser Tätigkeitsfeld:

  • Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung

  • Öffentlichkeitsarbeit

  • Dem Umfeld des Menschen eine Plattform bieten

  • Missstände aufgreifen, ansprechen und beseitigen

  • Erhaltung und Verbesserung von Naturlebensräumen

  • Erhaltung von Kulturlebensräumen

 

Die Vorstandssitzungen finden in den meisten Fällen in einem Olanger Gasthaus statt, alle Sitzungen sind offen, also kann sich jedermann/frau einbringen, mitdiskutieren und mitarbeiten. Wir sind Ansprechpartner in Umweltfragen, Bezugspunkt und Infostelle, sachlich konkret, wissenschaftlich interessiert und fundiert, unabhängig und unvoreingenommen, mutig und ausdauernd. Wir halten die Augen und Ohren offen, sind für konstruktive Tipps und Kritik sowie auch für Unterstützung dankbar.

 

Aus der Chronik

Situationsbeschreibung

Die dorfpolitische Situation, die Vernetzung von Politik mit Wirtschaft und Tourismus, ausgestattet mit einer starken Lobby, war für die restlichen Bürger/innen Olangs schwerwiegend. Soziale Themen und Anliegen für die heimische Bevölkerung, das Thema Umwelt sind weitgehend auf der Strecke geblieben. Dieses Ungleichgewicht und die gering entgegengebrachte Verantwortlichkeit gegenüber erwähnten Themen veranlassten einige Olanger, nicht länger zuzuschauen, sondern der Natur und dem Umfeld des Menschen eine Stimme zu verleihen.

Gründung der Umweltschutzgruppe Olang am 02.04.2007

Der Vorstand besteht aus Alfred Pineider, Elisabeth Hellweger, Franz Josef Hofer, Helena Summa, Helene Mair, Gottlieb Kirchler, Jesacher Herbert

 

2007

  • „Kronplatz wo-hin?“ Grundsatzfrage und gemeinsame Zielsetzung (alle Interessen müssen vertreten sein), Statements verschiedener Interessengruppen mit Diskussion

  • Filmabend: „Eine unangenehme Wahrheit“ von Al Gore

  • „Zukünftig gefragt sind kreative Ideen“ - Diskussionsabend mit Zukunftsforscher Andreas Reiterer

  • Diskussionsrunden zu aktuellen Themen: „Schottergrube" - „Schwerverkehr durchs Dorfzentrum“

2008

  • „Radreise durch Afrika“ - Film- und Diavortrag mit Armin Zöggeler

  • Vollversammlung mit Vortrag: „Konsum und Umwelt“

  • Besichtigung und Stellungnahme zur geplanten Erweiterung der Gewerbezone am Südufer der Rienz

  • Vogelstimmen im „Maara Leachl“ - Veranstaltung übernimmt Gemeinde und Forst

  • Diskussion mit Umweltreferenten der Gemeinde zu aktuellen Themen

  • Journalistentalk „Olang in Entwicklung“; Historische Fotos: Franz Josef Hofer; Filmvortrag: Steiner Hubert; Referat: Erwin Brunner - National Geografik Chefredakteur

  • Aktionen gegen Riedpiste: Unterschriftenaktion, Filmvorführung „Walchhorn Ried“ mit Diskussion, Einspruch und Eingabe bei Umweltverträglichkeitskommission, Schreiben an die Bürgermeister Olang, Bruneck und Percha

  • Diskussionsrunden zu aktuellen Themen

2009

  • Anfragen an die Gemeinde folgende Punkte betreffend: Obstanlage beim Urthalerhof; Errichtung neuer Skipisten auf dem Kronplatz; Erweiterungsvorhaben in Gewerbezone; Windschnurbachl; Restwasser im Furkelbach; Projekt Ried; „Rueper Seabl“; Oldtimerrennen; Lichtverschmutzung

  • Vollversammlung mit Vortrag „Klimawandel“ mit Regina Stauder Senfter

  • Lesung: Armin und Verena Willeit lesen Auszüge aus dem hinterlassenen lyrischen Werk ihrer Mutter „Evi Willeit Hatzsis

  • Beteiligungen an Aktionen der „Aktionsgemeinschaft Reischach“ gegen die Realisierung der Skipiste und Aufstiegsanlage „Ried“

  • Beteiligung an Aktionen des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz

  • Beteiligung an der Erstellung der „Steinmeile“

2010

  • Journalistentalk „Olang und Zukunftsfragen“ mit Günther Strobl ( Der Standard Wien)

  • Vollversammlung mit Vortrag: „Naturprodukte aus der Landwirtschaft“ - „Ahrntal Natur“-Verkostung, Neuwahl (die 'alten' Vorstandsmitglieder sind per Akklamation wiederbestätigt worden, Helena Summa ist umgezogen und steht deswegen einer Wiederwahl nicht zur Verfügung )

  • Lokalaugenschein und Begehung des geplanten Streckenverlaufs der Skipiste

  • Aktionen gegen die Verwirklichung der geplanten Skipiste „Lorenzi“

  • Vortrag: “Klimafreundliche Ernährung mit Vitalstoffen aus heimischen Kräutern“

  • Vortrag: „Permakultur, praktische Anwendung im Garten“

  • Diskussionsrunden zu aktuellen Themen

  • „Geologische Einblicke“ - „Begehung der „Steinmeile“ mit Josef Harrasser

  • Kindermalwettbewerb „Stehende Autos mit laufendem Motor“

2011

  • Ausstellung und Prämierung des Siegerbildes beim Kindermalwettbewerb „Stehende Autos mit laufendem Motor“

  • Vollversammlung mit Vortrag “Energetische Sanierung am Haus“

  • Vortrag „Mikronesia, Mikroorganismen im und für den Garten“

  • Podiumsdiskussion zu „Lorenzipiste“, „Öffnung einer weiteren Schottergrube in Ortsnähe“

  • Pressemitteilungen

  • Diskussionsrunden zu aktuellen Themen

  • Beteiligung an Aktionen des Dachverbandes für Natur- und Umweltschutz

  • Aussprache mit der Gemeinde „Solarenergienutzung auf öffentlichen Gebäuden“

  • Filmabend „Planet Erde“

2012

  • Vollversammlung mit Diskussion zu aktuellen Themen: „Natur erhalten oder mit Skianlagen verunstalten? Was ist unser Kapital?“

  • Filmabend „Home“

  • Pressemitteilungen zu „Windpark Brenner“, Sexten-Helm Rotwand“, „Tempolimit in Ortsbereichen 30“, „Flugplatz Bozen“

  • Aussprache mit der Gemeinde „Ableitung von Wasser aus dem Panzenbach“, „Hubschrauberrundflüge“, „Überdüngung“

  • Beteiligung an Protestkundgebung „Helm-Rotwand“

  • Journalistentalk: „Work & Travel durch Australien“ mit Stefanie Platzgummer

2013

  • Vollversammlung mit Neuwahl (Gottlieb Kirchler, Herbert Jesacher, Helene Mair und Elisabeth Hellweger stellen sich nicht mehr der Wahl, der neue Vorstand setzt sich zusammen aus Alfred Pineider, Franz Josef Hofer, Hermann Pramstaller, Jakob Jud und Wolfgang Daverda, Tamara Elzenbaumer hat zunächst die Kandidatur angenommen, dann aber wieder abgelehnt)

  • Diskussion: „Gülle, Giftstoffe, Grenzen an Verträglichkeit“

  • Pressemitteilung: Helm-Rotwand

  • Anfragen an die Gemeinde: 3D-Bogenparcour, Lärmbelästigung im Gassl, Feuerwerke

  • Zug-Bike-Familientag mit der Besichtigung der Biogasanlage in Montal

  • Journalistentalk mit Florian Kronbichler „Was ist los in Rom“

2014

  • Referat „Bedingungsloses Grundeinkommen“ mit Sepp Kusstatscher

  • Vollversammlung mit Vortrag „Energieeinsparung konkret“ mit Hermann Pramstaller und Diskussion über aktuelle Themen (Kooptierung von Elisabeth Brunner als Vorstandsmitglied)

  • Anfragen an die Gemeinde: Lärmbelästigung im Gassl und Geiselsberg; Kurzparkzone in Geiselsberg

  • Aussprache mit Bürgermeister und Gemeindereferenten zu Themen: Verwendung von Umweltgeldern, Windschnurbachl, Elektroladestation für E-Bikes, Urthalerbachl-Gehweg, Dorfbeleuchtung, Schrebergärten, Schneeablagerung in Bächen, Restwasser, Brücke für Fußgänger beim Dolomitenhof, 2. Skipiste ins Gassl

  • Pressemitteilung: Lebensqualität und Tourismus

  • Diskussion über aktuelle Themen

  • Die 1. Olanger Umwelttage (Vortragsreihe, Modeschau und Bio-Bauernmarkt)

2015

  • Pistenbegehung (Alpen)
  • Vollversammlung
  • Stellungnahmen und Pressemitteilungen zu aktuellen Themen im Dorf
  • Äthiopien - Bildervortrag mit Volker Repke
  • Rad - Sternfahrt Natur- Umwelt- Kunst (Besichtigung des neuen und alten E- Werkes der Stadtwerke in Gais und Besuch beim Künstler Jakob Oberhollenzer
  • Bilder und Geschichten aus den Bergen mit Lois Hechenblaikner
  • Die 2. Olanger Umwelttage (Vortragsreihe: Baubiologie und Gift in Textilien, Modeschau und Bio-Bauernmarkt)

2016

  • Vollversammlung

  • Aussprachen, Stellungnahmen und Pressemitteilungen zu aktuellen Themen im Dorf

  • Laudato sii - Vortrag mit Prof. Don Paolo Renner in Zusammenarbeit mit KVW Niederolang

  • Pistenbegehung - Alpen-Gassl

  • Recycle-Nähkurs mit Tanja Leitner

  • Pro und Contra Flugplatz Bozen in Zusammenarbeit mit dem Bildungsausschuss Olang

  • Die 3. Olanger Umwelttage (Vortrag und Diskussion über die Landwirtschaft, Modeschau, Bio-Bauernmarkt, Kochshow)

 Umwelttage2016 kl

Olanger Umwelttage (mehr Information dazu im Anhang)