Autofreier Mendelradtag

Samstag, 20. September von 9 bis 16.30 Uhr Straßensperre auf den Mendelpass für den 8. autofreien Mendelradtag. Mehr Info unter www.umwelt.bz.it/aktuelles/termine/autofreier-mendelradtag.html

Antersasc-Alm

Das von Infrastruktur weitestgehend unberührte Antersasc-Tal, im Natura-2000- und UNESCO-Weltnaturerbe-Gebiet gelegen, läuft Gefahr durch einen breiten Fahrweg erschlossen zu werden. Zur Zeit bestehen gültige Baustopps bis zur Hauptverhandlung am 3. Dezember 2014.

Sexten/Skiverbindung Helm-Rotwand

Sexten/Baustopp bestätigt - Alle Arbeiten im Zusammenhang mit der skitechnischen Verbindung zwischen Helm und Rotwand wurden gestoppt bis zum Urteil des Verwaltungsgerichts im April 2014, in dem nun die DVN-Rekurse abgewiesen wurden.

REGIO-VEG-BIO

Wo kann man BIO und/oder VEGETARISCH und möglichst REGIONALE Produkte außer Haus essen? Eine kleine Hilfe findet man unter www.veggieday.it/betriebe_deutsch.html

Flugplatz Bozen

Der Flugplatz Bozen - teuer an Steuergeldern und nur zum Nutzen einiger Wenigen, ist unter dem Motto "Erreichbarkeit" im Spannungsfeld von Wirtschaft und Umweltschutz Inhalt unserer repräsentativen Apollis-Umfrage > umfrage-erreichbarkeit-keine-ausrede-fur-den-flugplatzausbau.html

30 Jahre Dachverband

Am 14. Mai 1982 wurde der Dachverband für Natur- und Umweltschutz gegründet. Bei der 30Jahre-Jubiläumsfeier auf Schloss Maretsch ging der Dank in erster Linie an die vielen ehrenamtlichen MitstreiterInnen in all den Jahren und Jahrzehnten.

Mobilität und Tourismus in Südtirol

Die Wechselbeziehung Verkehr und Tourismus in Südtirol wird in der Diplomarbeit von Antje Nagel (Leibniz-Universität Hannover) hinsichtlich Nachhaltigkeit und sanfter Mobilität beleuchtet.

Initiative „Freitag fleischfrei“

Ziel der Aktion ist es, auf die Folgen des Fleischkonsums hinzuweisen und zu einem bewussteren und moderateren Fleischkonsum hinzuführen. Zugleich soll die vegetarische und vegane Lebensweise aufgewertet werden. Mehr Info unter www.veggieday.it

Überetscher Tra(u)m

Nunmehr Jahre und Jahrzehnte wartet die Überetscher Bevölkerung auf eine öffentliche Verkehrsverbindung, die den alltäglichen Pendlerstrom nach Bozen und weiter effizient bewältigt.

Projekt Insektenhotel

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz lanciert zusammen mit der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland das Projekt Insektenhotel. Die vom Sozialzentrum Kurtatsch und Salurn hergestellten Insektenhotels bestehen aus naturbelassenen Materialien.

|

Sehr geehrter Herr Landesrat Mussner,
ich hatte gestern die Gelegenheit mit Freunden eine Radtour über das Timmelsjoch von Passeier aus zu unternehmen und mir dadurch auch ein Bild über das Verhalten der Motorradfahrer diesseits und jenseits der Staatsgrenze zu machen.

Vorausgeschickt sei, dass es sich hier nicht um eine generelle Verurteilung der Motorradfahrer geht! Die Mehrheit verhält sich ja diszipliniert, aber ein nicht unwesentlicher Teil verwechselt die Passstraßen wohl mit einer Rennstrecke.


|

A22/Sektorales Fahrverbot - Handelskammerpräsident Michl Ebner fordert in einer Aussendung ganz Südtirol vom sog. Sektoralen Fahrverbot auszunehmen, welches 2015 in Nordtirol wieder eingeführt wird. Begründet wird dies mit einer zusätzlichen Belastung für die Südtiroler Wirtschaft. Dass der Transport von Abfällen, Steinen und Rundholz auf der Autobahn die Lärm- und Abgasbelastung entlang der gesamten Brennerachse erhöht und die gesundheitliche Belastung der Anrainer verschlechtert, spielt scheinbar keine Rolle.
Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ist der Auffassung, dass das Sektorale Fahrverbot neben weiteren Maßnahmen unabdingbar für die Einhaltung  der Stickoxid-Grenzwerte ab dem kommenden Jahr sein wird. Wenn die Handelskammer eine Ausnahme für Südtirol verlangt, soll sie gleichzeitig auch erklären, wie ihrer Ansicht nach die ab Januar 2015 geltenden Gesundheits-Grenzwerte eingehalten werden können.


|

Der große Deal - Geheimakte Freihandelsabkommen
04.08.2014 | 29:54 Min. | UT | Verfügbar bis 04.08.2015

Eine Videoreportage, die es gilt anzuschauen. Es ist echt zu wundern, wie leichtfertig und unverblümt mit diesem für uns aber so einschneidenden Thema umgegangen wird > mediathek.daserste.de/tv/Reportage-Dokumentation/Der-große-Deal-Geheimakte-Freihandelsa/Das-Erste/Video


|

Flugplatz/Ausbauforderungen - Die Vertreter der Südtiroler Wirtschaftsverbände nutzen das Sommerloch, um konzertiert Lobbyismus für den Ausbau des Bozner Flugplatzes zu machen. Letzthin hat sich sogar LH Kompatscher vor den Karren der Ausbau-Befürworter spannen lassen, obwohl er vor den Wahlen versprochen hatte, dass alle Fakten zum Flugplatz auf den Tisch kämen und er eine Volksabstimmung zur Zukunft des Flugplatzes durchführen wolle. Bis dato hat der unrentable Flugplatz knapp 100 Mio. Euro an Steuergeldern verbrannt. Wie viel Geld muss noch unnütz verschwendet werden, bevor die Politik dieses finanzielle Desaster endlich stoppt?


Initiativen zu
'Aktion Verzicht'

TIPPS 2014
FREITAG FLEISCHFREI
52 TIPPS BIO-VIELFALT



Dachverband-Projekt

Insektenhotel
Info beim Dachverband

Termin: 20. September 2014


Autofreier Mendelradtag

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Dranbleiben

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed:

rss

Über uns

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ist mit seinen 12 Mitgliedsvereinen, 14 Ortsgruppen und 1.700 Einzelmitgliedern die größte Naturschutzorganisation in Südtirol.

Weiterlesen...