Über 30 Jahre Dachverband

Gegründet am 14. Mai 1982 setzt sich der Dachverband für Natur- und Umweltschutz (DVN) mit all seinen vielen ehrenamtlichen Mitstreiter/innen für Südtirols Umwelt und Landschaft ein. Unterstütze auch du den DVN und werde Mitglied > http://www.umwelt.bz.it/aktiv.html

Flugplatz Bozen

Der Flugplatz Bozen - teuer an Steuergeldern und nur zum Nutzen einiger Wenigen, ist unter dem Motto "Erreichbarkeit" im Spannungsfeld von Wirtschaft und Umweltschutz Inhalt unserer repräsentativen Apollis-Umfrage > umfrage-erreichbarkeit-keine-ausrede-fur-den-flugplatzausbau.html

Postkartenaktion TRANSIT cartoline

Seit 01.01.2015 gelten die europaweit verbindlichen Stickoxid-Jahresgrenzwerte von 40µg/m³. Aktuell werden diese Werte in Südtirol um 50 bis 100% überschritten. Was macht die Politik? Dazu die Postkarten-Initiative! Mehr Info > politik-und-stickoxidgrenzwerte.html

"Boden-Suolo" - Graffiti

Wettbewerb-Concorso bei Talferbrücke/Quireiner Seite vom 12. bis 25.09.2015        Voting beendet > www.umwelt.bz.it/boden-suolo-graffiti.html Bildergalerie > dvn-aktionen-2015/boden-suolo-graffiti  

Kunst.Natur

Südtiroler Künstler/innen haben Kunstwerke zugunsten des Natur- und Umweltschutzes gespendet. Die Bilder zum Aktionsabend am 10.10.2014 - Bilder>Aktionsabend

Aktion Verzicht 2016

Die „Aktion Verzicht“ findet 2016 zum 12. Mal statt und zwar in der Fastenzeit vom Aschermittwoch, 10. Februar bis Karsamstag, 26. März. Das Motto lautet  „GIB WAS". Mehr über die verschiedenen Initiativen ist nachzulesen auf www.aktion-verzicht.net

Antersasc-Alm

Das von Infrastruktur weitestgehend unberührte Antersasc-Tal, im Natura-2000- und UNESCO-Weltnaturerbe-Gebiet gelegen, läuft Gefahr durch einen breiten Fahrweg erschlossen zu werden. Zur Zeit bestehen gültige Baustopps bis zur Hauptverhandlung am 3. Dezember 2014.

TRANSIT - GRAFFITI

WETTBEWERB-CONCORSO Voting bereits beendet, aber anzuschauen unter www.umwelt.bz.it/transit-graffiti.html Es gibt auch Aktionsbilder. Guardate anche le foto d'azione > dvn-aktionen-2014/transit-graffiti-04-14102014.html

Initiative „Freitag fleischfrei“

Ziel der Aktion ist es, auf die Folgen des Fleischkonsums hinzuweisen und zu einem bewussteren und moderateren Fleischkonsum hinzuführen. Zugleich soll die vegetarische und vegane Lebensweise aufgewertet werden. Mehr Info unter www.veggieday.it

|

Neuwahlen/“Goldener Lugenbeitl" -  Am Mittwochabend hat der Dachverband für Natur- und Umweltschutz seine alljährliche Delegiertenversammlung und aufgrund der abgelaufenen Amtsperiode auch die Neuwahlen des Vorstandes abgehalten. Bereits zum fünften Mal wurde im Zuge der Delegiertenversammlung der „Goldene Lugenbeitl“ verliehen. Diesjähriger Preisträger ist der sog. Gülle-Beschluss der Landesregierung, der trotz der klaren Zeitvorgaben in 18 Monaten nicht umgesetzt worden ist.


|

Lettera aperta ai Presidenti delle Giunte di Tirolo del Nord, Tirolo del Sud e Trentino/Offener Brief an die Landeshauptleute von Nordtirol, Südtirol und Trentino


|

A22/Konzessionsverlängerung - Morgen unterzeichnen die Landeshauptleute Kompatscher und Rossi das Einvernehmungsprotokoll im römischen Transportministerium zur Vergabe der A22-Führungskonzession für die kommenden 30 Jahre. Landeshauptmann Kompatscher kündigte dabei bereits eine höhere Maut für verschmutzende LKWs an, was grundsätzlich zu begrüßen ist.
Die drei Landeshauptleute der Euregio müssen aber sowohl in Wien und Rom als auch in Brüssel dafür sorgen, dass die Maut für den Schwerverkehr derart angepasst wird, dass der Umwegverkehr von jährlich gut 600.000 LKWs über den Brenner unterbunden wird.


|

Anlässlich des Unternehmerempfanges 2016, der symbolträchtig im Hangar des Bozner Flugplatzes abgehalten wurde und bei dem 500 Geladenen aus der Südtiroler Wirtschaft anwesend waren, fanden sich trotz Regenwetter an die 50 Personen ein, um gegen die erneuten Ausbaupläne und gegen die weitere Verschwendung der Steuergelder Aller zugunsten Weniger zu demonstrieren. Dabei wurde das Augenmerk besonders auf den Faktor Klimawandel gerichtet, der durch das Flugzeug, dem Klimakiller Nr. 1, noch mehr forciert würde und in totalem Kontrast zum stark von Tourismus und Wirtschaft beworbenen Klimaland Südtirol steht.


Dachverband-Projekt

Insektenhotel
Info beim Dachverband

Termin: 17.09.2016

 
Autofreier Mendelradtag

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Dranbleiben

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed:

rss

Über uns

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ist mit seinen 12 Mitgliedsvereinen, 14 Ortsgruppen und 1.700 Einzelmitgliedern die größte Naturschutzorganisation in Südtirol.

Weiterlesen...