Autofreier Mendelradtag

Samstag, 19. September von 9 bis 16.30 Uhr Straßensperre auf den Mendelpass für den 9. autofreien Mendelradtag. Mehr Info unter mendelradtag-den-mendelpass-auto-frei-entdecken - hier weiter zur Bildergalerie bildergalerie/autofreier-mendelradtag.html

Kunst.Natur

Südtiroler Künstler/innen haben Kunstwerke zugunsten des Natur- und Umweltschutzes gespendet. Wir laden Sie herzlich ein, die Werke auf unserer Website anzusehen und zu erwerben>kunsttrifftnatur-arteincontra-natura Aktionsabend am 10.10.2014 - Bilder>Aktionsabend

Postkartenaktion TRANSIT cartoline

Seit 01.01.2015 gelten die europaweit verbindlichen Stickoxid-Jahresgrenzwerte von 40µg/m³. Aktuell werden diese Werte in Südtirol um 50 bis 100% überschritten. Was macht die Politik? Dazu die Postkarten-Initiative! Mehr Info > politik-und-stickoxidgrenzwerte.html

TRANSIT - GRAFFITI

WETTBEWERB-CONCORSO Voting bereits beendet, aber anzuschauen unter www.umwelt.bz.it/transit-graffiti.html Es gibt auch Aktionsbilder. Guardate anche le foto d'azione > dvn-aktionen-2014/transit-graffiti-04-14102014.html

Antersasc-Alm

Das von Infrastruktur weitestgehend unberührte Antersasc-Tal, im Natura-2000- und UNESCO-Weltnaturerbe-Gebiet gelegen, läuft Gefahr durch einen breiten Fahrweg erschlossen zu werden. Zur Zeit bestehen gültige Baustopps bis zur Hauptverhandlung am 3. Dezember 2014.

Sexten/Skiverbindung Helm-Rotwand

Sexten/Baustopp bestätigt - Alle Arbeiten im Zusammenhang mit der skitechnischen Verbindung zwischen Helm und Rotwand wurden gestoppt bis zum Urteil des Verwaltungsgerichts im April 2014, in dem nun die DVN-Rekurse abgewiesen wurden.

REGIO-VEG-BIO

Wo kann man BIO und/oder VEGETARISCH und möglichst REGIONALE Produkte außer Haus essen? Eine kleine Hilfe findet man unter www.veggieday.it/betriebe_deutsch.html

Flugplatz Bozen

Der Flugplatz Bozen - teuer an Steuergeldern und nur zum Nutzen einiger Wenigen, ist unter dem Motto "Erreichbarkeit" im Spannungsfeld von Wirtschaft und Umweltschutz Inhalt unserer repräsentativen Apollis-Umfrage > umfrage-erreichbarkeit-keine-ausrede-fur-den-flugplatzausbau.html

30 Jahre Dachverband

Am 14. Mai 1982 wurde der Dachverband für Natur- und Umweltschutz gegründet. Bei der 30Jahre-Jubiläumsfeier auf Schloss Maretsch ging der Dank in erster Linie an die vielen ehrenamtlichen MitstreiterInnen in all den Jahren und Jahrzehnten.

Initiative „Freitag fleischfrei“

Ziel der Aktion ist es, auf die Folgen des Fleischkonsums hinzuweisen und zu einem bewussteren und moderateren Fleischkonsum hinzuführen. Zugleich soll die vegetarische und vegane Lebensweise aufgewertet werden. Mehr Info unter www.veggieday.it

Überetscher Tra(u)m

Nunmehr Jahre und Jahrzehnte wartet die Überetscher Bevölkerung auf eine öffentliche Verkehrsverbindung, die den alltäglichen Pendlerstrom nach Bozen und weiter effizient bewältigt.

|
28.07.2015

Warum diese Eile?

Flugplatz/Sanierungsarbeiten - Landeshauptmann Kompatscher hat in der Diskussion zum Flugplatz-Ausbau die weitere Vorgehensweise fixiert: Im Herbst soll das Konzept präsentiert werden, im Frühjahr stimmt das Südtiroler Volk darüber ab. Völlig unverständlich ist es also, warum nun Sanierungsarbeiten in der Höhe von 4,5 Millionen Euro ausgeführt werden.
Sollten die Südtiroler/innen bei der für Frühjahr 2016 angekündigten Volksbefragung - wie bereits bei der Volksabstimmung 2009 - die rote Karte zeigen, wären die Sanierungsarbeiten wohl großteils umsonst gewesen. Die Kosten dafür trägt einmal mehr der Steuerzahler.


|

PAN Italia / Dachverband für Natur- und Umweltschutz in Südtirol / WWF Bozen - Aufgrund einer Initiative von PAN-Italia, gemeinsam mit dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz in Südtirol und WWF Bozen, hat der Bau- und Handwerkermarkt OBI-Südtirol entschieden, mit sofortiger Wirkung Glyphosat und glyphosathaltige Produkte aus dem Sortiment zu nehmen.


|
24.07.2015

Danke Artur!

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz nimmt Abschied von Artur Kammerer, dem langjährigen Direktor des Landesamtes für Naturparke, der am 22. Juli verstorben ist. Gleichzeitig drücken wir der Familie und den Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.


Artur Kammerer hatte großen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der sieben Naturparke in Südtirol. Sein Engagement und sein unermüdlicher Einsatz wurden mit der Eintragung der Dolomiten in die Weltnaturerbe-Liste belohnt. Mit ihm verliert der Natur- und Umweltschutz nicht nur einen angenehmen und wichtigen Ansprechpartner in der öffentlichen Verwaltung, sondern auch einen bemühten Umweltschützer und eine integre Persönlichkeit.   
 
Für den Dachverband für Natur- und Umweltschutz
Andreas Riedl


|

Offener Brief -  Sehr geehrter Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher,


am morgigen Freitag werden Sie mit dem Präsidenten der Region Lombardei ein Einvernehmensprotokoll unterzeichnen, welches laut mehrerer Medienmeldungen auch den Passus zur Realisierung eines Straßentunnels unterhalb des Stilfser Jochs zur ganzjährigen Verbindung des oberen Vinschgaus mit dem Veltlin enthält. Die Umweltschutzgruppe Vinschgau und der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ersuchen Sie dringlichst, diesen Punkt bei der Unterzeichnung auszuklammern.


Dachverband-Projekt

Insektenhotel
Info beim Dachverband

Termin: 19.09.2015

 
Autofreier Mendelradtag

Schon gelesen?

Schone Umwelt

Dranbleiben

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren RSS-Feed:

rss

Über uns

Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz ist mit seinen 12 Mitgliedsvereinen, 14 Ortsgruppen und 1.700 Einzelmitgliedern die größte Naturschutzorganisation in Südtirol.

Weiterlesen...